#URBANMOUNTAINJOURNEY JAPAN - PART 1

In den Bann gezogen vom Gewirr aus Neonlichtern, bunten Farben, schnellen Zügen und pulsierender Energie, machten wir uns auf den Weg nach Tokyo, um ein neues einzigartiges #URBANADVENTURE zu erleben. Begleite uns dabei!

Unser urbanes Abenteuer beginnt an einer der belebtesten Fussgängerampeln ganz Tokyos. Nahe der berühmten Hachiko-Statue vermischt sich im Stadtteil Shibuya eine zahllose Menschenmasse mit meterhohen Videoreklamen und flackernde Neonröhren zu einer konfusen Harmonie. Spätestens beim Farbwechsel der Fussgängerampel – wenn der bunte Tross auf die Strassen losgelassen wird – leuchtet einem der Spitzname „Tokyo Time Square“ durchaus ein: es wimmelt hier geradezu von Leben. Nicht nur, weil dutzende Kaufhäuser in nächster Umgebung zur spontanen Shoppingtour einladen.

ANKOMMEN IN TOKYO

Kaum driftet man ein kleines Stück von der Hauptschlagader Shibuyas ab, findet man sich schnell im munteren Treiben kleinerer Nebenstrassen wieder. Dort kann man die Kreativität förmlich spüren: In kleinen, gutbesuchten Sushishops servieren Roboter kunstvoll geformte Nori Sushirollen. Studenten treffen sich für ein kurzes Shoppingabenteuer, bei denen die eigentliche Mittagspause zur Nebensache wird. Hinter jeder Ecke wartet bereits der nächste Hotspot darauf, von dir aufgespürt zu werden.

Tokyo ist ein einziges grosses urbanes Abenteuer, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bei Einbruch der Dunkelheit tauchen die Neonröhren und Videoreklamen die Strassen in ein Meer aus Licht und Farbe und laden ein, sich in das Nachtleben zu stürzen. Beliebt bei Einheimischen wie auch Touristen, verspricht nur einige Strassen weiter das Viertel Roppongi für jeden eine fantastische Nacht. Erstklassige Restaurants mit Küchen aus aller Welt reihen sich ein zwischen Bars und Clubs, während sich trendige Sake Bars in Seitenstrassen ducken und nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Der schnellste Weg von A nach B ist die Yamanote Line der Metro. Diese verbindet Tokyos Hotspots und ist damit das Fortbewegungsmittel Nummer 1, um den Hunger nach Abenteuer zu stillen. Gestoppt wird in Shibuya, Akihabara, Ikebukuro, Harajuku, Shinagawa und Tokyo. Und auch in der Metro finden sich die allgegenwärtigen Neonlichter wieder, die hier die nächste Haltestelle anzeigen.

DIE HOTSPOTS

Harajuku vereint die junge Generation Tokyos mit alten Traditionen wie wohl kein anderer Stadtteil. Die Strassen sind gefüllt mit Jugendlichen und Kosmopoliten auf der Suche nach Mode und Spass. Ein ausladendes Angebot an aussergewöhnlichen Boutiquen sowie zahlreiche Restaurant-Geheimtipps – darunter ganze Strassenzüge spezialisiert auf feinstes Gebäck und Desserts – lässt keine Wünsche offen. Inmitten dieses Treibens bildet der im Jahr 1920 erbaute Meji Jingu Schrein eine ehrfurchtgebietende Oase der Ruhe. Die majestätischen Gärten sind genau der richtige Ort, um Energie zu tanken für das nächste Abenteuer.

An Sonntagen ziehen die Strassen von Ginza vor allem Shoppingbegeisterte an. Durch das Sperren der meisten Hauptstrassen nimmt die vornehme Gegend einen geselligen Charakter an und Fussgänger schlendern ungestört von einer Boutique zur nächsten. Zwischen exklusiven Hotels und Kunstgallerien wartet Japans grösstes Kaufhaus, das Ginza Mitsukoshi. Design, Mode, Architektur und exquisites Essen treffen hier in eindrücklichen Dimensionen aufeinander und schnell vergisst man die Zeit.

Schon beim Verlassen des Zuges an der Station Akihabara schlägt das Herz jedes Technikbegeisterten schneller. Das undurchsichtige Dickicht an Hochhäusern bietet jede noch so ungewöhnliche technische Spielerei. Besonders an Sonntagen, wenn bunte, mit Anime-Figuren verzierte Popup-Stores fliegender Händler das Angebot um allerlei Kitsch und Skurriles ergänzen, ist für Stunden voller Entdecken und Staunen gesorgt.

Aber natürlich ist das Abenteuer Tokyo erst komplett nach einem Halt an einem der typischen Verkaufsautomaten. Von Softdrinks über Wasser, Technik, Spiele, Suppen bis hin zu Souvenirs ist hier alles im Angebot.

DIE PRODUKTE ZUR GESCHICHTE

Daunenjacke Cocoon X Herren Kapuzenpullover Spotlight Herren Daunenjacke Cocoon X Damen Kapuzenpullover Spotlight Damen

 

Hier geht's zu Part 2