Schließen
Garantierte Lieferung vor Weihnachten bis 17.12
Schließen

ZUSAMMENFASSUNG #3: DER ERSTE TEIL DER IBU WELTMEISTERSCHAFTEN

24 Feb 2017

Articles

Die Biathlon-Weltmeisterschaften sind seit Anfang Februar in Österreich in vollem Gange und die Resultate der ersten Titelkämpfe liegen nun vor. Wir werfen einen Blick auf die Ergebnisse der von Odlo gesponserten Teams.

Martin Fourcade gewann das 12,5 km Verfolgungsrennen und konnte so seinen Siegertitel von 2016 erfolgreich verteidigen. Beim Sprint fiel der Franzose jedoch durch zwei Schießfehler hinter Benedikt Doll (Deutschland) und Johannes Boe (Norwegen) und erreichte nur Bronze. Das französische Team konnte weitere Erfolge verbuchen. Anais Chevalier erzielte unerwartet und zu ihrer eigenen Freude und der ihres Teams zweimal Bronze.

 

FSFWHITE

 

Bei den Team-Events ergriff sich das französische Paar zusammen mit ihren Teamkollegen Marie-Dorin Habert und Quentin Fillon Maillet die Chance auf eine weitere Medaille. Das Team lief auf den zweiten Platz und sorgte mit der Silbermedaille für einen erfolgreichen Abschluss des ersten Teils des Biathlon-Weltcups.

Das Schweizer Team erzielte leider nur ein durchschnittliches Resultat. Das Team brachte es bei der Mixed Staffel leider nicht auf einen Medaillenplatz. Beim Einzelrennen der Damen schaffte es Selina Gasparin allerdings als 11. ins Ziel zu gelangen, während Mario Dolder und Sefarin Wiestner das Einzelrennen der Männer mit dem 15. und 18. Platz abschlossen. Das Team hofft auf bessere Leistungen bei den verbleibenden Titelkämpfen der Weltmeisterschaften in Hochfilzen.