Jenny Rissveds gewinnt Gold

Jenny gewann das Rennen mit einer taktischen und intelligenten Leistung, obwohl sie nach einem schweren Sturz in der vergangenen Woche am Knie und Ellenbogen genäht werden musste. Jenny war während des gesamten Rennens in der Führungsgruppe und befand sich für die Mehrheit der Rennstrecke dicht neben Maja Wloszczowska (Polen). Jenny bewies gegen Ende des Rennens jedoch, dass sie die stärkere Sportlerin war und gewann Gold.

 

Das ist die erste Saison für die 22-Jährige in der Elite-Kategorie. Es ist eine Saison, in der sie sich selbst übertroffen und auch schon ihr Talent unter Beweis gestellt hat, indem sie sich als schwedische Repräsentantin für Rio qualifiziert und in Lenzerheide zu Beginn dieses Jahres ihr erstes Weltcup-Rennen gewonnen hat. Diese wohlverdiente Goldmedaille ist jetzt ein Bonus für Jenny und rundet ihre Saison gekonnt ab.

Jenny Rissveds FB

Jenny ist die jüngste Siegerin im MTB-Wettbewerb der Frauen.

Jenny Rissveds' SAISON ÜBERSICHT

1st | Olympic Games, Rio de Janeiro (Brazil)

1st | World Cup #6 U23, Val Di Sole (Italy)

1st | National Swedish Championships, Värnamo (Sweden)

1st | World Cup #4, Lenzerheide (Switzerland)

1st | World Championships U23, Nove Mesto na Morave (Czech Republic)

1st | SRAMLIGA #2, Næstved (Denmark)

2nd | World Cup #2, Albstadt (Germany)

1st | Vargarda CK MTB, Vargarda (Sweden)

2nd | European Championships U23, Huskvarna (Sweden)

1st | Swedish Cup Klippingracet Säter (Sweden)

9th | World Cup #1 Woman Elite, Cairns (Australia)

2nd | KMC Bundesliga #1, Bad Säckingen (Germany)

6th | Swiss Bike Cup #1, Rivera (Switzerland)

1st | Internazionali d’Italia #2, Milano (Italy)