Anatomie des Laufens: Die Herausforderungen an deinen Körper

3 Oct 2016

Articles

FW16 week40 slider running

Lass dich in diesem Winter nicht von Kälteeinbrüchen und dunklen Morgenstunden vom Laufen abschrecken. Laufen ist kostenlos, kann überall und zu jeder Zeit durchgeführt werden und ist eine ideale Möglichkeit, um sich fit zu halten, aktiv zu bleiben und eine drohende Winterdepression abzuwehren. Dein Körper wird jedoch beim Laufen verschiedenen Herausforderungen ausgesetzt. Sei daher vorsichtig und schütze dich vor Verletzungen. Hier sind die fünf häufigsten Fehlerquellen und wie man ihnen vorbeugt.

HERAUSFORDERUNG 1: Atmung in der Kälte

LÖSUNG: Kontrolliere deine Atmung. Wenn du zu schnell zuviel Sauerstoff einatmest, hat dein Körper keine Möglichkeit das in den Lungen bereits vorhandene Kohlendioxid auszustoßen und du kannst nicht genug Sauerstoff aufnehmen. Verlangsame deine Atmung und versuche dich beim Laufen zu entspannen. So entwickelst du einen natürlichen Rhythmus beim Atmen und hast mehr Freude am Laufen.

HERAUSFORDERUNG 2: Krämpfe im Fuß

LÖSUNG: Die schnelle Lösung für dieses allzu häufig auftretende Problem ist, das Tempo zu verlangsamen und den Fuß zu dehnen. Steigere deine Tempo wieder langsam, wenn der Krampf nachgelassen hat. Deine Füße haben mehr Kontakt mit dem Boden als jedes andere Körperteil. Achte daher gut auf sie. Platziere nach dem Laufen einen Ball unter den Fuß (Tennis- oder Golfbälle sind am besten) und rolle ihn sanft von der Ferse bis zu den Zehenspitzen. Dadurch wird das Gewebe gelockert und massiert, Sehnen gedehnt und Schmerzen gelindert. Versuche dies mindestens für 30 Sekunden an jedem Fuß und nach jedem Lauf zu machen, um das Risiko von zukünftigen Krämpfen zu reduzieren.

HERAUSFORDERUNG 3: Schienbeinkantensyndrom

LÖSUNG: Dieses häufig auftretende Syndrom wird oft durch zu viel Training oder eine plötzliche Änderung in der Trainingsroutine oder -intensität hervorgerufen. Die Knochen, Muskeln und Gelenke werden zu stark beansprucht und verursachen Schmerzen in der Innenseite des Unterschenkels, was zu Schwellungen führen kann. Beuge dem Schienbeinkantensyndrom vor, indem du dir zwischen den Läufen ausreichend Ruhe gönnst, bei Bedarf den Bereich kühlst und dich beim Cooldown richtig dehnst, so dass deine Muskeln sich langsam entspannen und deine Herzfrequenz sich verlangsamt.

HERAUSFORDERUNG 4: Läuferknie

LÖSUNG: Um eine verschobene Kniescheibe – oder Läuferknie - zu vermeiden ist es wichtig, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Kniegelenke sind anfällig für Abnutzungserscheinungen durch Training, aber dem kann vorgebeugt werden, so dass deine Laufroutine auch in Zukunft nicht beeinträchtigt wird. Trage geeignete, gut gepolsterte Schuhe, die den Aufprall des Fußes auf den Bürgersteig abdämpfen und Halt bieten. Wenn du für Knieprobleme anfällig bist, trage eine Kniebandage, die dafür sorgt, dass deine Gelenke in Position bleiben und dein Lauf angenehmer ist.

HERAUSFORDERUNG 5: Wundscheuern

LÖSUNG: Leider ist Wundscheuern eine häufige Nebenerscheinung des Laufens, besonders wenn die Laufstrecken länger werden und das Wetter schlechter wird. Am besten vermeidet man das Wundscheuern der Haut, indem man ausreichend Wasser trinkt. Während des Laufens trocknen die Satzkristalle auf der Haut und können zu Hautirritationen führen. Vaseline oder Bandagen können verwendet werden, um Brustwarzen zu schützen und Hautreizungen zu verringern. Läuferinnen leiden häufig an Hautreizungen entlang der Bikini-Linie - besonders, wenn sie Tangas tragen. Versuche daher, bewegungseinschränkende Unterwäsche zu meiden und wähle stattdessen bequeme Kleidung.

Deine Kleidung hat eine ausschlaggebene Wirkung darauf, wie du dich beim Laufen fühlst. Wir haben das ideale Winteroutfit für dich zusammengestellt. Es ist eine Kombination aus nahtlosen Designs und natürlichen feuchtigkeitsableitenden Materialien in stylishen Looks.

Frauen:

Odlo run banner second attempt

PRIMALOFT LAUFWESTE

So macht Ausdauersport in diesem Winter Spaß: Diese Funktionsweste mit Kapuze und PrimaLoft-Technologie hält dich warm, selbst wenn die Temperaturen unter Null fallen. Diese kurzärmeligen Weste bietet das Beste von allem - optimalen Schutz bei vollständiger Bewegungsfreiheit der Arme. Der durchgehende Reißverschluss, der hohe Kragen und die Kapuze ermöglichen es dir, deinen Schutz optimal anzupassen und deine Körpertemperatur je nach Witterungsbedingungen zu regulieren. Dank ihrer Körperzonentechnologie passt sich die Weste in der Bewegung perfekt deinem Körper an. Sie verfügt außerdem über zwei Seitentaschen, wo du deine Wertgegenstände bequem verstauen kannst. Die einzigartige PrimaLoft Kapuzenweste ist in den Farben Gold, Indigo und Granatapfel erhältlich.

BRIANA KAPUZENPULLOVER

Der Briana-Hoodie eignet sich im Winter ideal als mittlere oder bei Frühlingsläufen als oberste Schicht, denn mit seiner nahtlos verarbeiteten, anliegenden und vorteilhaften Passform ist er das ideale wärmende Lauftop. Durch unsere innovativen 3D-Rundstrick-Technologie lässt sich höchst dehnbares, anliegendes Material mit minimalen Nähten herstellen, das besonders angenehm auf der Haut liegt – ganz ohne nerviges Scheuern. Durch die nahtlose Integration verschiedener Gewebeprofile lassen sich funktionsspezifische Zonen erstellen, die jeweils für Stretch, Feuchtigkeitsmanagement und Belüftung sorgen, sodass du immer kühl und trocken bleibst – ganz gleich, wie hart du trainierst. Wenn Wind aufkommt, ziehst du einfach die gemütliche, anliegend geschnittene Kapuze über den Kopf. Körperzonenspezifische feuchtigkeitsableitende, wärmende oder dehnbare Funktionsmaterialien unterstützen deine Körper bei Höchstleistungen und stellen sicher, das du dich auf dem Trail nicht nur gut fühlst, sondern auch noch gut aussiehst!

MAGET LAUFHOSE

Mit diesen superweichen, warmen Lauf-Tights wirst du mit kalten Bedingungen spielend fertig, denn hier wurde körperzonenspezifische Funktion mit einem schlichten, entspannten Look kombiniert. Das hochelastische Material sorgt für einen vorteilhaften, bequemen Sitz und maximale Bewegungsfreiheit, während strategisch platzierte Einsätze eine maximale Unterstützung bieten. Reflektierende Details erhöhen die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit bei schlechten Lichtverhältnissen, während sich wichtige Kleinigkeiten beim Training sicher in einer versteckten Innentasche aufbewahren lassen. Diese Hose darf in diesem Herbst in keinem Kleiderschrank fehlen.

HIGH SUPPORT SPORT-BH

Dieser Sport-BH unterstützt noch zuverlässiger als seine Vorgängermodelle, sodass du dich voll und ganz auf dein Workout konzentrieren kannst. Die Hybrid-Technologie des Flex HIGH Sport-BHs kombiniert eine exzellent stützende, vorgeformte innere Schicht mit einer elastischen Außenschicht, die zusätzlichen Blickschutz bietet – perfekt für Frauen, die ihre Fitnessziele mit maximaler Unterstützung erreichen wollen. Die äußere Schicht sorgt dafür, dass die Brust selbst bei intensiven Cross-Fit-Workouts nah am Körper gehalten wird, während eine gleichmäßige Druckverteilung auf größerer Fläche für höchsten Tragekomfort sorgt. Dank der verstellbaren Träger und des Rückenverschlusses passt der Sport-BH für jeden Körpertyp perfekt. Das schnelltrocknende, atmungsaktive Material hält dich auch bei intensivem Training kühl und trocken. Der Flex HIGH Sport-BH ist die richtige Wahl für leidenschaftliche Sportlerinnen mit hohen Ansprüchen.

Herren:

Odlo run banner mens

QUAGG-LAUFTOP

Das QUAGG Lauf-Top mit halblangem Reißverschluss ist dank nahtloser Verarbeitung besonders leicht, passt perfekt und bietet höchsten Tragekomfort und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Damit ist es die ideale mittlere oder äußere Schicht für Läufe bei kalten Wetterbedingungen. Dank seiner nahtlosen Technologie und körperspezifischen Funktionszonen sorgt dieses Funktionsunterhemd für ein optimales Feuchtigkeitsmanagement und effiziente Belüftung, wo du sie am meisten brauchst. So hält dich dieses Baselayer-Shirt auch bei den anstrengendsten Herausforderungen trocken. Die nahtlose Verarbeitung sorgt für höchsten Tragekomfort direkt auf der Haut, ohne jedes Scheuern. Zudem kannst du dich dank des hohen Kragens mit halblangem Reißverschluss schnell wärmer einpacken oder, wenn nötig, überschüssige Wärme im Handumdrehen loswerden. Körperzonenspezifisch eingesetzte feuchtigkeitsableitende, wärmende oder dehnbare Funktionsmaterialien unterstützen deine Körper bei Höchstleistungen, während der minimale Einsatz von Nähten für höchsten Tragekomfort sorgt – auch wenn du besonders lange Strecken läufst.

FURY LAUFHOSE MIT MUSTER

Musik an, Kopf aus und los geht’s auf deine Laufrunde, begleitet von den Running-Tights Fury. Mit ihnen genießt du die letzten warmen Lauftage bevor der Winter einsetzt. Dank den Bändeln am Hüftbund sitzen die Tights immer perfekt, egal wie lange du läufst. Die reflektierenden Aufdrucke im Wadenbereich und am Oberschenkel sorgen dafür, dass du am frühen Morgen oder in der Abenddämmerung gesehen wirst. Eine Gesäßtasche für MP3-Player, Schlüssel oder Geld runden die Tights ab.

DEXTER SHORTS

Dynamisch, sportlich und extrem leicht kommen die Running-Shorts DEXTER daher. Der integrierte Slip und der verstellbare Bund sorgen für einen perfekten Sitz. Deine Utensilien für unterwegs gehören in die Gesäßtasche mit Reißverschluss. Und dank der Reflektoren wirst du auch im Dunkeln gesehen.

Ingalena Heuck, Läuferin, Sportwissenschaftlerin, Trainerin, Ernährungswissenschaftlerin und Odlo-Botschafterin erzählt uns, wieso sie auch im Winter läuft: „Ich fühle mich immer frisch und fit. Es gibt Tage, an denen mir nicht nach Laufen ist, aber sobald ich meine Zweifel überwunden habe, fühle ich mich stark und bin stolz. Versuche es!“

#SportsEngineers #OneStepAhead