Schließen

Marathon Training mit Ingalena Heuck

Ingalena Marathon Training Header

 

Das neue Jahr hat begonnen und Neujahrsvorsätze wurden gefasst. Wirst du mit dem Laufen anfangen? Dich vielleicht sogar einem Marathon stellen? Was auch immer du dir vorgenommen hast, stelle sicher, dass es etwas ist, das dir am Herzen liegt. So hast du die beste Chance, auch dabei zu bleiben.

 

Unsere Odlo-Botschafterin und ehemalige Profisportlerin Ingalena Heuck bietet allen, die 2016 zum ersten Mal einen Marathon laufen wollen, als auch denjenigen, die ihre letzte Marathonzeit verbessern wollen, einen umfassenden Einblick in ihr Marathon-Training.

 

Zuletzt lief Ingalena Heuck den Wings for Life World Run in München, den sie mit einer erbrachten Distanz von 50 km gewann. Sie erreichte damit Platz 9 unter allen Frauen, die weltweit 2015 an diesem Wettkampf teilgenommen haben. Sie weiß also, was sie tut und du tust gut daran, ihrem Rat in Bezug auf Trainingsthemen, wie z.B. den Unterschied zwischen Marathontraining und normalem Laufen als auch der für einen Marathon erforderlichen Ernährung zu folgen.

 

 

Nun, das Marathontraining unterscheidet sich in seiner Intensität. Wenn man einen Marathon laufen will, sollte man einen strengen Trainingsplan haben und man sollte lange Strecken zwischen 30 und 35 km laufen. Marathontraining ist also sehr spezifisch und sehr intensiv. Wenn man einen Marathon laufen will, sollte man sich auf sein Training konzentrieren. Es ist hart, aber wenn du nicht trainierst, dann wird das Rennen umso härter. Konzentriere dich daher auf dein Training, damit du den perfekten Marathon laufen kannst.

Nun, der Nahrungsbedarf ändert sich hinsichtlich der Menge, die man isst. Wenn man einen Marathon läuft oder für einen Marathon trainiert, verbrennt man wesentlich mehr Kalorien und muss daher mehr Kalorien aufnehmen. Man sollte sich daher auf gute Proteinquellen, komplexe Kohlenhydrate und vitamin- und mineralstoffreiche Nahrungsmittel konzentrieren.

Ja, mit Sicherheit. Ich liebe es, einen Marathon zu laufen, aber ich sage immer, dass ein Halbmarathon auch eine „ganze Sache" ist. Man sollte sich daher fragen: „Ist mein Körper in der Lage einen Marathon zu laufen oder nicht?", „Hab ich wirklich die Zeit, einen Marathon zu laufen oder für einen Marathon zu trainieren?", „Ist meine Familie auch damit einverstanden?" Und wenn man alle diese Fragen mit ja beantworten kann, dann kann man einen Marathon in Angriff nehmen. Aber es gibt auch Leute, denen ein Halbmarathon genügt. Folge deinem Gefühl. Das ist das Wichtigste.

Es ist wirklich wichtig, sich auf sich selber, das Rennen, seinen Körper und seine Bedürfnisse zu konzentrieren. Wenn man wirklich alles andere beiseite schieben kann, dann hat man ein perfektes Rennen und das ist das Wichtigste.

Nun, es ist eine Mischung aus absoluter Erschöpfung und dem Gefühl, im Himmel zu sein, denn es ist wunderbar, ein Rennen zu beenden. Aber um ehrlich zu sein, gibt es da für mich keinen wirklichen Unterschied zwischen einem Halbmarathon und einem Marathon. Es ist immer großartig, die Ziellinie zu erreichen und die Zeit spielt dabei nicht wirklich eine Rolle. Es zählt nur dieses wunderbare Gefühl, etwas vollbracht zu haben.

Nun, meine persönliche Bestleistung habe ich in diesem Frühjahr in München erreicht, als ich beim „Wings For Life World Run" teilgenommen habe. Das war ein komplett spontaner Lauf und ich wollte eigentlich 30 km laufen. Letztendlich bin ich 50 km gerannt, weil bei diesem Rennen die Ziellinie durch ein kommendes Auto dargestellt wurde, und ich wusste nicht, wie weit ich schon gerannt war. Ich wusste nur, wenn dieses Auto kommt, habe ich die Ziellinie erreicht. Aber wenn ich schneller renne, dann muss ich weiter rennen. Letztendlich bin ich fast 50 km mit Leuten gerannt, die ich vorher nicht gekannt habe. Ich bin die Strasse nur so langgeflogen. Es hat die ganze Zeit über geregnet, aber es war ein ganz besonderes Erlebnis. Ich kann dieses Gefühl nicht mit Worten beschreiben. Es war wunderschön.

Entdecke unsere Damen-Kollektion, darunter die FLENDER DAUNENWESTE, den NAVAJO SPORT-PULLOVER, die PRIMALOFT RUNNING-SHORTS, die GLISS AOP RUNNING-TIGHTS und die INTENSITY COVER HANDSCHUHE.

 

IH General Qs Header