Schließen

Urban Running mit den Raptor und Tebe Funktionsshirts

8 Feb 2017

Articles

Header

 

Es ist weitläufig bekannt, dass das Wetter in der Stadt schnell umschlagen kann. Daher ist es wichtig, sich bei Regen, Wind oder Sonnenschein Schicht für Schicht auf jede Art von Wetter vorzubereiten. Mit den Raptor und Tebe Shirts kannst du unabhängig von den Witterungsbedingungen dein volles Potential erreichen. Diese Shirts eignen sich ideal für das tägliche Training, da sie eine hohe Leistung ermöglichen und dabei optimalen Tragekomfort bieten.

Das neue Raptor Laufshirt für Herren mit seinem schnell trocknenden Material und optimalem Feuchtigkeitsmanagement hilft dir, dein Ziel mit Leichtigkeit zu erreichen. Das Raptor Shirt besitzt ein permanentes antibakterielles Finish und unterstützt deine Performance jederzeit optimal. Es ist daher ein Grundbestandteil der Frühjahr-Sommer 2016 Kollektion. Das Design des Raptor Shirts überzeugt durch sein farbenfrohes Muster und seine Leichtigkeit. Es ist multifunktional und praktisch für jede Art von Training und beim Laufen.

Mens

Die Version für die Damen, das Tebe Shirt, besitzt die gleichen Eigenschaften, wie das Raptor Shirt. Sein schnell trocknendes Material stellt sicher, dass deine Körpertemperatur stimmt und du dich während des gesamten Laufs wohl fühlst.

Womens

In der Stadt zu laufen kann mühsam werden, wenn man immer die gleiche alte Strecke in der gleichen Umgebung läuft. Vielleicht ist es an der Zeit, deine Einstellung zum Laufen in der Stadt zu ändern und ein Abenteuer zu wagen. Wir haben uns 5 Möglichkeiten zur Verbesserung deiner Laufroutine einfallen lassen:

 

5 TIPPS, UM FRISCHEN WIND IN DEINEN STADTLAUF ZU BRINGEN

 

  1. Ändere deine Route

    Anstatt tagein und tagaus die gleichen Straßen zu laufen, probiere einfach neue Strecken aus. Versuche, aus deiner Routine auszubrechen, indem du mal durch einen Park oder auf einen nahe gelegenen Berg läufst, um dich körperlich stärker herauszufordern. Wenn du die Möglichkeit hast, dann versuche Trail-Laufen, da das deine Endorphine in stärkerem Maß erhöht, als das Laufen in flachem Gelände. Ein weiterer Vorteil ist, dass du den Straßenverkehr und volle Fußgängerwege vermeiden kannst.

     

  2. Treffe dich auf halbem Weg mit einem Freund

    Solltest du es vorziehen lieber alleine zu laufen und dein eigenes Tempo zu bestimmen, versuche eine Pause in einem nahe gelegenen Coffee-Shop oder auf freiem Gelände einzulegen, um dir einen Anreiz zu schaffen, dein Ziel zu erreichen. Wenn dein Freund auch ein Läufer ist, dann könntet ihr den letzten Abschnitt zusammen absolvieren, was deinem Training ein Gefühl der Kameradschaft verleihen würde.

     

  3. Laufe von Wahrzeichen zu Wahrzeichen

    Jede Stadt hat Sehenswürdigkeiten. Wenn du also nach einem optischen Anreiz bei deinen täglichen Läufen suchst, dann plane doch einfach eine Expedition entlang der Sehenswürdigkeiten einer Stadt. Die Strecke wird dadurch vielleicht nicht aufregender, aber jeder Zielpunt gibt dir die Möglichkeit dich zu dehnen oder ein kleines Mini-Workout einzufügen.

     

  4. Nutze deine Umgebung

    Wenn du es genießt, in der Natur zu sein und dich nicht gerne vom Fitnessstudio einschränken lässt, dann geh raus und erkunde deine Umgebung. Nutze Treppen und Treppenhäuser für Cardio-Training und Parkbänke für Step-Ups.

     

  5. Laufe am frühen Morgen oder am späten Abend

    Ändere die Zeit, zu der du rennst, und du wirst Dinge aus einer neuen Perspektive sehen. Versuche ganz früh am Morgen zu rennen und den Sonnenaufgang zu sehen oder spät in der Nacht (stelle sicher, dass du gut sichtbar bist) um Fußgänger und dichten Verkehr zu vermeiden - entdecke für dich eine neue Art des Laufens.

 

Stelle diese Tipps auf die Probe. Die Stadt ist dein Spielplatz.